Team

Bildnachweis: Fotografie Schielberg

Bärbel Baumgärtner
Erzieherin und Waldpädagogin

Tel.: 07181 85895

Die Natur fasziniert mich von klein auf. Sie ist für mich Ausgleich und Inspiration. Immer wieder entdecke ich neue Zusammenhänge und komme ins Staunen! Davon möchte ich gern etwas weitergeben.

Zielgruppen: Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schulen, Erwachsene
Themen: Kräuter, Pflanzen, Tiere, Streuobstwiese, Wasser, Landart, Wilde Küche, Schnitzen und Werken


Katharina Schönemann
Jahrgang 1974, verheiratet, 4 Kinder
Zertifizierte Waldpädagogin
Forstassessorin
Spiel- und LEFINO®-Gruppenleiterin

Ursprünglich Forstwissenschaften studiert und Referendariat abgeschlossen, anschließend Familienzeit mit vier wunderbaren Kindern und tollem Ehemann genossen, nebenher in die Kleinkindpädagogik tief eingestiegen und fortgebildet, nun wieder „in den Wald und zu den Bäumen“ zurückgekehrt…
… bin ich der tiefen Überzeugung, dass uns die Natur, insbesondere die Bäume vieles zu bieten haben – und das nicht weit weg an exotischen Orten, wilden Urwäldern und unentdeckten Wildnissen – nein direkt vor unserer Haustür!
Zielgruppen: Kleinkinder und Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schulen, Erwachsene und Senioren
Themen: Tiere und Pflanzen in Wald und auf der Wiese, kreativ in der Natur, Spiel und Spaß, …

Bildnachweis: Fotografie Schielberg

Bildnachweis: Michaela Teegelbekkers

Michaela Teegelbekkers
Diplombiologin und Naturpädagogin
Göppinger Str. 47
73614 Schorndorf
Tel. 07181-410914

Zielgruppen: Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schulen, Erwachsene, auch Kindergeburtstage.
Themen: die Lebensräume Wald, Wasser und Wiese



Monika Bruckmann
Dipl.Sozialpädagogin (FH)
Erzieherin in einem Urbacher Kindergarten
Langjährig in der Kinder – und Jugendarbeit verschiedener Kirchengemeinden tätig.

Mein Hobby ist schon immer Wald und Natur und die Begeisterung für so vieles, was man hier lernen und erleben


Eva Fitz
Gesundheitstrainerin, Kräuterpädagogin
www.fit-und-alltag.de

07181-86181
01756281459

Mich begeistert die Natur, unsere Lebensgrundlage, die vielen unterschiedlichen Pflanzen in Flur und Wald, und wie wir diese für uns nutzen können.

Natur heißt für mich sehen, hören, riechen und schmecken!

Meine Angebote: Wiesenerkundungen, Kräuterwanderungen, Verkostungen, Workshops, u.a.


Anna Häusler
Argrarwirtin und angehende Waldpädagogin

Fühlt sind in Wald und Wiese zuhause und nimmt sich gern Zeit, mit allen Sinnen „draußen zu sein“.

Achtsamkeitsübungen im Wald, Auszeit im Wald, Nachts im Wald, Kochen am Feuer

??


Luzia Schlotz
Diplom Sozialpädagogin und zertifizierte Naturpädagogin

Zielgruppe: Angebote für Kinder
Themen: besonders „Natur und Kunst“


Benjamin Schwenger
Jahrgang 1979, verheiratet, 2 Töchter

„Es gibt kein W-lan im Wald, aber ich verspreche dir du findest dort eine bessere Verbindung“

In meinem daily- business führe ich Menschen und Teams in einer Marketingagentur. Ich habe jedoch nie den Kontakt zu meinen Wurzeln verloren und mich, als ehemaligen Pfadfinder, zum Natur und Wildnispädagogen ausbilden lassen. Mein Wissen und meine Erfahrung in und rund um die Natur, die Freude am Sein, die Möglichkeit des Kraftschöpfens und des Auftankens in der Natur, das spielerische am Begreifen und die Ergriffenheit aufgrund der Schönheit der Natur, all das möchte ich gerne an Groß und Klein weitergeben und Sie dafür begeistern.


Was gibt es Schöneres als draußen in der Natur aktiv zu sein und dort Tolles mit den Materialien der Natur zu bauen? Gemeinschaftserlebnisse & die Verbundenheit zur Natur.

Mein Lieblings-Thema ist mittlerweile der Lehm – da dieser uralte Werkstoff so schön zu verarbeiten ist und wunderbare vielseitige Einsatzmöglichkeiten bietet….Raum für Kreativität.

Erlebnispädagogische Spiele & die Gitarre sind auch immer bei den Angeboten mit dabei.

Zielgruppen:
Familien, Kindergarten, Grund- und weiterführende Schulen, Erwachsene und Kindergeburtstage.

Themen:
– Lagerbau: Lager im Wald, Flossbau, mobile Seilbahn quer durch den Wald, Waldbett
– Lehmbau: von Tierfiguren über Lehmofenbau – bis zu Tinyhouses
– Bogenbau


Dr. Simone Strobl
Biologin und zertifizierte Waldpädagogin

Ich bin von Beruf Biologin und erforschte über 10 Jahre die Auswirkungen des Klimawandels auf afrikanische und südamerikanische Bergregenwälder. Inzwischen bin ich im Rems-Murr-Kreis heimisch und konzipiere hier das Wanderleitsystem im Schwäbisch-Fränkischen Wald. Als zertifizierte Waldpädagogin besuche ich seit vielen Jahren mit dem Waldmobil der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Schulklassen im Rems-Murr-Kreis und erforsche gemeinsam mit den Kindern die Geheimnisse und Funktionen unserer Wälder. Für die Urbacher Waldpädagogik biete ich für Schulklassen, Kinder und Familien erlebnisreiche Veranstaltungen rund um das Thema Wald an.


Auf dem Land zwischen Streuobstwiesen und Wald aufgewachsen, bestimmte die Naturverbundenheit schon immer meinen Lebensweg. Mein besonderes Interesse gilt den Zusammenhängen von Tier und Pflanzen im Jahresverlauf. Aber auch Geschichten, Mythen und alte Traditionen, wie Backen im Backhaus oder auch Feuer machen wie zu Urgroßmutters Zeiten liegen mir am Herzen.

Mein Bestreben liegt darin, mein gelerntes Wissen und meinen Erfahrungsschatz an interessierte Menschen und Gruppen weiterzugeben und die kleinen und großen Zusammenhänge in der Natur erlebbar werden zu lassen.
Für mich ist unsere Kulturlandschaft, ob Wald oder Streuobstwiese, jede einzigartig für sich, ein idealer Lernort.

Zielgruppen: Familien, Kindergarten, Grund-und weiterführende Schulen, Erwachsene und Kindergeburtstage.

Themen:
-Bäume, Waldtiere und Ihre Spuren ,
-Jahresverlauf Streuobstwiese und Zusammenhänge der Tiere und Pflanzen,
-Rund ums Feuer,


Elke Wehrmann-Daiß
Kirchgasse 12-1
73660 Urbach 
Tel.: 07181 86317


Bildnachweis: Ursula Wörz-Ziegaus

In der Natur mit all ihren Tieren und Pflanzen beginnt stets mein Herz zu singen. Dort finde ich nicht nur Entspannung und Inspiration, sondern bin auf dem besten Weg zu meinem Glück.

Dazu gehört für mich, mit Kindern und Erwachsenen die Natur mit allen Sinnen zu erleben und viele Geheimnisse kennen zu lernen.

Zielgruppen: Menschen jeden Alters, egal ob groß oder klein, mit und ohne Beeinträchtigungen.
Kindergeburtstage.

Themen: Unterwegs im Wald oder Bach, Wildkräuter und Bäume, Waldbaden und Entspannung, Landart, Kreativ mit Naturmaterialien, Flechten mit Weiden, Kräutern und Gräsern.


Auch ich war als Kind gerne in der Natur unterwegs. Am schönsten ist es doch durch die Wiesen und Wälder zu streifen, Dinge zu entdecken und auszuprobieren, um am Abend dann glücklich, dreckig und zufrieden ins Bett zu fallen. Das sehe ich auch an meinen Kindern heute. Es ist mir sehr wichtig, Kindern die Vielfalt und Zusammenhänge der Natur näher zu bringen. Ich denke, dass wir für unsere kommende Generation da eine große Verantwortung tragen. Während meiner Ausbildung leitete ich deshalb eine NABU-Kindergruppe und arbeitete am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung an der Uni Ulm und organisierte Forschungscamps für Kinder in den Ferien. Nun freue ich mich neben meinem Beruf (Naturschutz, Artenschutz, Landschaftspflege) mit den Schülern der Urbacher Schulen den Wald und die Wiesen bei den Naturerlebnistagen zu entdecken.